Erasmus+: In Europa lernen

Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Auslandsaufenthalte in der beruflichen Ausbildung stellen deshalb eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben und andere Kulturen zu erleben. Am Mittwoch, 9. September 2020, laden wir alle interessierten Schülerinnen und Schüler herzlich ab 20 Uhr in die Aula des Walburgisgymnasiums ein. Dort gibt es dann […]

Mit der EU auf die Trauminsel

Die Vorfreue war spürbar: 19 junge Damen und Herren vom "Placida" starten bald ihr vierwöchigs Auslandspraktikum. Foto: SMMP/Lowe

Bald geht es los! 19 „Placida“-Schülerinnen und –Schüler starten ihr Auslandspraktikum. Die 19 jungen Damen und Herren reisen dabei dank des EU-Förderprogramms „Erasmus +“ nach England, Irland, Lettland, Spanien, Malta und Dänemark.

Berufskolleg erhält Auszeichnung für Erasmus-Programm

Freuen sich über die Auszeichnung mit der Erasmus Mobilitäts-Charter: Ulrike Lowe und Anne THiele (v.r.), verantwortlich für die Koordination des Programms am PLacida-Viel-Berufskolleg in Menden. Foto: SMMP/Ulrich Bock

Das Placida-Viel-Berufskolleg ist von der Nationalen Agentur Bildung für Europa mit der Erasmus+ Mobilitätscharter ausgezeichnet worden. Bereits seit fünf Jahren bietet das Berufskolleg seinen Schülerinnen und Schülern in verschiedenen Bildungsgängen berufsbildende, vierwöchige Auslandspraktika an.

Mit dem „Placida“ hinaus in die Welt

13 Schülerinnen und Schüler des Placida Viel-Berufskollegs absolvierten 2018 ein Auslandspraktikum. Foto: SMMP/Hofbauer

Die Vorfreude genauso wie die Aufregung sind riesig: 13 junge Damen und Herren starten in wenigen Wochen zu ihren Auslandspraktika. Bereits zum vierten Mal schickt das „Placida“ Schülerinnen und Schüler mit dem Austauschprogramm der Europäischen Union „Erasmus+“ in andere europäische Länder.

Darüber berichtete sogar eine polnische Zeitung

Mit "Erasmus+" nach Barcelona! Foto: SMMP

Vier Wochen Praktikum im Ausland – tatsächlich eine tolle Erfahrung, und alles ist gar nicht so kompliziert. Dies ist das Fazit der sechs „Placida“-Schülerinnen und des einen Schülers, die mit dem Ersamus+-Programm der EU in Spanien und Polen waren. Dank der guten Organisation durch das „Placida“ und den Einrichtungen vor Ort klappte alles bestens.

Ab ins Ausland!

Schulleiterin Gaby Petry (r.) sowie die Erasmus-Koordinatorinnen Kathrin Kreutzkamp (l.) und Ulrike Lowe (3. v.l.) wünschten "Gute Fahrt!". Foto: SMMP/Hofbauer

Reise-Vorfreude herrscht am „Placida“: Sieben junge Leute, die am Berufskolleg ihr Fachabitur mit dem Profil „Erziehung und Soziales“ machen, absolvieren ein vierwöchiges Auslandspraktikum. Möglich macht dies das EU-Programm „Erasmus+“, das in diesem Schuljahr bereits zum dritten Mal am Placida-Viel-Berufskolleg angeboten wird.