Menschen achten, stärken und qualifizieren

Berufliches Gymnasium (AHR / Abitur)

Berufliches Gymnasium für Gesundheit und Soziales mit den Schwerpunkten Gesundheit, Erziehung und Soziales sowie Freizeitsportleiter/in.

Das Berufliche Gymnasium führt in drei Jahren zum Abitur (Allgemeine Hochschulreife) und ermöglicht damit das Studium an allen Universitäten und Hochschulen.

Hierbei bieten wir unterschiedliche Schwerpunkte an, die zugleich auch profilbezogene berufliche Kenntnisse und Zusatzqualifikationen vermitteln:

Eingangsvoraussetzungen für die Jahrgangsstufe 11 (Einführungsphase):

  • Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Gymnasium nach der Klasse 9 mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 10
  • Fachhochschulreife

Für die Jahrgangsstufe 12 (Qualifikationsphase):

  • Fachhochschulreife mit dem Nachweis von Spanischkenntnissen im Umfang der Jahrgangsstufe 11

Abschlussprüfung:
Alle Absolventen nehmen in den drei schriftlichen Fächern an den „Zentralen Abiturprüfungen des Landes NRW für das Berufskolleg“ teil. Das vierte Abiturfach wird mündlich geprüft.

Abteilungsleitung:
Markus Hester (markus.hester(at)smmp-pvbk.de)

Schwerpunkt Gesundheit

Leistungskurse:

  • Gesundheit
  • Biologie

Profilbildende Grundkurse:

  • Biochemie
  • Psychologie

Weitere Grundkurse:

  • Deutsch, Mathematik, Englisch, Spanisch (als neu einsetzende Fremdsprache)
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte, katholische/evangelische Religionslehre, Sport

Differenzierungsbereich:

  • sich änderndes, jedoch profilbezogenes Angebot, das zum Teil auch zu den genannten Zusatzqualifikationen führt

Zusatzqualifikationen:

  • Pflegehelfer m/w
  • Zertifikat Uni-Trainee
  • Labortechnik
  • Erste Hilfe
  • Deutsches Sportabzeichen zur Bewerbung bei Polizei, Bundeswehr und Hochschulen

Praktika:

  • Praktikum in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Kliniken, Laboren, Gesundheitsämtern (3 bis 4 Wochen)
  • Hochschulpraktikum an ausgewählten Universitäten (1 Woche)

Studienfahrten:

  • Klostertag im Bergkloster Bestwig (SMMP)
  • Erlebnispädagogische Studienfahrt

Schwerpunkt Erziehungswissen­schaften

Leistungskurse:

  • Erziehungswissenschaften
  • Deutsch

Grundkurse:

  • Biologie, Mathematik, Englisch, Spanisch (als neu einsetzende Fremdsprache)
  • Soziologie, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Kunst, Musik
  • katholische/evangelische Religionslehre, Sport

Differenzierungsbereich:

  • sich änderndes, jedoch profilbezogenes Angebot (beispielsweise Didaktik und Methodik für die Gruppenleitung oder Spielpädagogik)

Zusatzqualifikationen:

  • Jugendleiterausbildung (Juleica)
  • Zertifikat Uni-Trainee
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Deutsches Sportabzeichen zur Bewerbung bei Polizei, Bundeswehr und Hochschulen

Praktika:

  • Praktikum in Einrichtungen des Sozial- und Erziehungswesens (3 bis 4 Wochen)
  • Hochschulpraktikum an ausgewählten Universitäten (1 Woche)

Studienfahrten:

  • Klostertag im Bergkloster Bestwig (SMMP)
  • Erlebnispädagogische Studienfahrt

Schwerpunkt Sport

Leistungskurse:

  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Biologie

Profilbildende Grundkurse:

  • Didaktik und Methodik
  • Erziehungswissenschaften

Weitere Grundkurse:

  • Deutsch, Mathematik, Englisch, Spanisch (als neu einsetzende Fremdsprache)
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte, katholische/evangelische Religionslehre

Differenzierungsbereich:

  • sich änderndes, jedoch profilbezogenes Angebot (beispielsweise Sportmedizinoder Ernährungslehre)

Zusatzqualifikationen:

  • Übungsleiter im Breitensport (ÜL-C)
  • Zertifikat Uni-Trainee
  • Erste Hilfe
  • Deutsches Sportabzeichen zur Bewerbung bei Polizei, Bundeswehr und Hochschulen

Praktika:

  • Praktikum in den Bereichen Sport, Rehabilitation (3 bis 4 Wochen)
  • Hochschulpraktikum an ausgewählten Universitäten (1 Woche)

Studienfahrten

  • Klostertag im Bergkloster Bestwig (SMMP)
  • Erlebnispädagogische Studienfahrt

Berufliches Gymnasium (AHR / Abitur)

Berufliches Gymnasium für Gesundheit und Soziales mit den Schwerpunkten Gesundheit, Erziehung und Soziales sowie Freizeitsportleiter/in.