Menschen achten, stärken und qualifizieren

Ausbildung zum staatlich geprüften Kinderpfleger (m/w/d)

Der Bildungsgang ermöglicht den Berufsabschluss „Staatlich geprüfter Kinderpfleger und den Erwerb der Fachoberschulreife.

Eingangsvoraussetzung:
Hauptschulabschluss

Bildungsziel:
Der Bildungsgang ermöglicht den Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Kinderpflegerin / Staatlich geprüfter Kinderpfleger“ und den Erwerb der Fachoberschulreife.

Einsatzbereiche:
Familien, Kindergärten, Kindertagesstätten, Familienzentren, Rehabilitationseinrichtungen, Kinderstationen in Krankenhäusern, Krabbelgruppen, Kindertagespflege

Inhalte und Dauer der Ausbildung:
Die Ausbildung erfolgt in Vollzeitform und dauert zwei Jahre.

Folgende Fächer werden unterrichtet:

  • Sozialpädagogik (Theorie und Praxis)
  • Gesundheitsförderung und Pflege
  • Arbeitsorganisation und Recht
  • Deutsch, Englisch, Mathematik, katholische Religionslehre, Sport, Politik, Kunst, Musik

Praktika:
Insgesamt 16 Wochen in Familien und Kindertageseinrichtungen

Studienfahrt:

Alle Absolventinnen und Absolventen des Bildungsganges nehmen obligatorisch an einem Klostertag im Bergkloster Bestwig (SMMP) teil.

Zusatzqualifikationen:

  • Zertifikat Tagesmutter
  • Zertifikat Sporthelfer/in
  • Erste Hilfe

Abschlussprüfungen:
Der Bildungsgang schließt mit zwei schriftlichen Prüfungen ab.
Erworbene Qualifikation: Fachoberschulreife (mit/ohne Qualifikationsvermerk)

  • Berechtigung zum Besuch einer Höheren Berufsfachschule zum Erwerb der Fachhochschulreife (mit Qualifikationsvermerk: Berechtigung zum Besuch des Beruflichen Gymnasiums)
  • Zugang zu Berufen, die eine berufliche Vorbildung und/oder Fachoberschulreife voraussetzen (z. B. Erzieher/-in, Pflegeberufe, Heilerziehungspflege, Alten- und Krankenpflege u.a.)

Abteilungsleitung:
Marzena Schweda (marzena.schweda(at)smmp-pvbk.de)

Ausbildung zum staatlich geprüften Kinderpfleger (m/w/d)

Der Bildungsgang ermöglicht den Berufsabschluss „Staatlich geprüfter Kinderpfleger und den Erwerb der Fachoberschulreife.